Björn Bartel

Ich bin mit dem Ziel ins Einzeltraining gegangen, meine Wettkampfhärte zu steigern. Das hat geklappt. Ich musste lernen, dass mein bisheriges Training völlig falsch aufgebaut war, die bisherigen Bewegungsabläufe meinem Körper eher schadeten und ich viel zu lasch unterwegs war. Darüber hinaus musste ich erkennen, dass ich auch eine ganze Menge mentalen Beistand und Neuausrichtung brauchte. Nach den ersten Einheiten war meine Selbstüberschätzung schnell eingebrochen. Enrico hat mich mit Bedacht und vielen Einzelgesprächen auf die kommenden, schwerer werdenden Trainingseinheiten vorbereitet und mich motiviert, weiter zu machen.

Das gesamte Training war sehr, sehr vielfältig und abwechslungsreich. Radfahren, laufen, schwimmen, Krafteinheiten und Stabilisationsübungen standen auf dem Plan. Ergänzend gab’s Ernährungs- und Verhaltenstipps. Optimiert wurde das Ganze mit der Bestimmung meiner Pulsbereiche bei einem Sportmediziner für das Intervalltraining. Er ist sogar bei mir zu Hause gewesen, hat meine Trainingsgeräte begutachtet und eingestellt, damit das Heimtraining optimal läuft.

Vor und nach Wettkämpfen haben wir die Leistungen ausgewertet.

Besonders geil ist die Tatsache, dass man mit ihm gleich einen top Physiotherapeuten an der Hand hat, der sich bei Wehwehchen sogar noch 21 Uhr um seinen Schützling kümmert!

Übrigens abgenommen habe ich dabei auch.

Insgesamt einfach klasse!

Björn Bartel

2018-05-23T06:39:24+02:00